Gottesdienst jeden Sonntag 10:30 Uhr (UG - Eingang im Hof)

Weihnachten – Kommt und staunt

ALLGEMEINE TESTPFLICHT FÜR GOTTESDIENSTBESUCH

Liebe Gemeinde,
wir möchten euch über eine wichtige Entscheidung zur weiteren Durchführung unserer CZF-Gottesdienste informieren.

Ab dem kommenden Sonntag, 05.12., führen wir eine einfache und für alle (inkl. Kinder) gültige Corona Maßnahme ein: die allgemeine Testpflicht.

Das heißt:
Für den Gottesdienstbesuch benötigt jede Person das negative Ergebnis eines Corona Schnelltests. Dies kannst du am Eingang bei der Registrierung als Foto vorzeigen. Wir bitten darum, dass ihr euch am Sonntagmorgen vor dem Gottesdienst selbst testet. Das negative Ergebnis bitte fotografieren und zum Gottesdienst mitbringen. Für diejenigen, die keinen Schnelltest zu Hause haben stellen wir Schnelltests kostenlos zur Verfügung. Du kannst dich dann vor dem Gottesdienst im Foyer testen.

Wir führen diese Maßnahmen ein:

·         Um auf die steigenden Inzidenzen zu reagieren und damit als Kirche unseren gesellschaftlichen Beitrag zum Schutz und zur Eindämmung der Pandemie zu leisten.

·         Zum Schutz der Kinder, die noch nicht geimpft sind und dementsprechend auch Schutz für die Familien.

·         Zur Fürsorge für die Gemeindemitglieder, die aufgrund ihrer Positionen in der Arbeitswelt es sich nicht leisten können 14 Tage in Quarantäne zu müssen.

·         Geimpft sein bedeutet nicht, sich nicht infizieren und andere anstecken zu können. Grade in den letzten Wochen haben wir gesehen, dass alle Personen, die sich nach einem Gottesdienstbesuch infiziert hatten, vollständig geimpft waren.

·         Über längere Sicht gesehen, denken wir, dass wir uns mit dieser Regelung für die nahe Zukunft wappnen und nicht jedes Mal etwas Neues einführen und kommunizieren müssen.

 

Und, das ist uns aus geistlicher Sicht besonders wichtig: wir wollen die Gemeinde nicht in 3G, 2G oder 2 G+ aufspalten, sondern wir leben eine Solidargemeinschaft. Eine Solidargemeinschaft, die in Einheit versucht nach bestem Wissen und Gewissen Gemeinde und Gemeinschaft zu leben, um im Gottesdienst gemeinsam in Einheit Gott zu ehren und anzubeten.

Selbstverständlich bleiben alle bisherigen AHA-L-Maßnahmen weiterhin bestehen.

Wir möchten an dieser Stelle ausdrücklich betonen und das ist unsere Haltung als Gemeindeleitung: der beste Schutz, den wir aktuell haben, um die Pandemie einzudämmen, um sich und andere zu schützen, ist die Impfung. Sie ist auch ein Akt der Solidarität und Nächstenliebe.

Wenn du Fragen hast, dann bitte komme auf uns zu. Wir beantworten gerne deine Fragen.

Derzeit kann niemand wirklich sagen, wohin die ganze Coronasituation sich noch hin entwickeln wird und was das für die Gottesdienste bedeuten wird. Deshalb die Bitte: informiere dich regelmäßig über die Homepage, den Newsletter, unsere Socialmedia Kanäle und die E-Mails-Rundbriefe.

×
MENU
X
X