Gottesdienst jeden Sonntag 10:30 Uhr (UG - Eingang im Hof)

Häufige Fragen (FAQ)

F.A.Q. Themen durchsuchen

CZF: Zum ersten Mal - neu hier

  • Kennen sich denn alle im CZF untereinander?
    Weil der Umgang untereinander im CZF sehr herzlich ist, macht das CZF den Anschein, als würden alle einander sehr gut kennen. Dies ist aber nicht der Fall, allein schon durch die Größe bedingt. Dank der Kleingruppen ist es jedoch möglich, mit einer kleinen Zahl von Menschen intensivere Beziehungen zu haben und Freundschaften aufzubauen.
  • Gibt es Programm für Kinder?
    Ja, für Kids bis 14 Jahre gibt es parallel zum Gottesdienst ein tolles Kinderprogramm, die Kidszone. Je nach Alter sind die Kids auch evtl. noch die ersten Minuten mit im Gottesdienst und gehen dann hoch ins OG, dort hat jede Gruppe ihren eigenen großen Raum mit viel Möglichkeiten sich auszutoben, über Gott zu lernen und einfach Spaß miteinander zu haben.
  • Kann ich mein kleines Baby mitbringen?
    Ja natürlich. Wir haben sogar einen extra Eltern-Kind-Raum in den Gottesdienstraum gebaut, der eine Live-Übertragung mit Ton & Bild bietet, aber auch große Fenster hat und alles an Ausstattung, was man sich als Eltern für seinen Nachwuchs so wünschen kann.
  • Trefft ihr euch nur Sonntags?
    Nein. Wir glauben, dass Gemeinde gerade im Alltag eine wichtige Rolle spielen kann. Gegenseitige Unterstützung und einfach gemeinsam Glauben leben ist sehr wichtig für viele. In der heutigen Zeit fühlen sich viele Menschen einsam, deshalb bieten wir die Möglichkeit auch außerhalb der Gottesdienste Freunde zu treffen und kennzulernen. Wir haben viele verschiedene Kleingruppen und Teams, die sich - im Rhein-Main-Gebiet verteilt - unter der Woche treffen.
  • Muss ich Mitglied im CZF werden?
    Nein. Im CZF gibt es überhaupt keine Mitgliedschaft im klassischen Sinne. Wenn dir nach einer Zeit unsere Gottesdienste gut gefallen, du Menschen kennen gelernt hast und du dich dem CZF zugehörig fühlen möchtest, dann kannst du eine unserer Welcome Lounges besuchen und dort kannst du erfahren, wie du ein fester Teil der Gemeinde werden willst (z.B. indem du in einem unserer Teams mitarbeitest oder eine Kleingruppe besuchst).
  • Kostet es Geld, wenn ich komme?
    Nein. Wir sind eine gemeinnützige Einrichtung und in unseren Gottesdiensten zahlst du keinen Eintritt. Da wir uns über Spendengelder finanzieren, sammeln wir in jeder Veranstaltung eine Kollekte ein. Du kannst aber beruhigt den Eimer an dir vorbeiziehen lassen, wenn du nichts geben willst. Alles ist freiwillig es gibt auch keine Mitgliedsbeiträge.
  • Wie ist die Musik?
    Unsere Musik ist zeitgemäß. Hat man früher in der Kirche Lieder mit der Orgel gesungen, so nutzen wir heute zeitgemäße Möglichkeiten. Unsere Bands sind unterschiedlich aufgestellt, vom reinen Gitarren-Duo, bis zur "großen" Band mit Schlagzeug, Bass, Keyboard und Percussions - so sollte für viele Geschmäcker etwas dabei sein. Unser Songpool umfasst aktuelle Worshipsongs aus Deutschland und aus der ganzen Welt. Wir versuchen in der Regel die Lieder auf deutsch zu singen, da der Kontakt zu Gott immer noch am Besten in der Muttersprache hergestellt wird. Doch manchmal lässt es sich nicht vermeiden und so singen wir auch einige Songs auf Englisch (z.B. weil die offiziell vom Rechteinhaber autorisierte deutsche Übersetzung aus unserer Sicht zu viel vom englischen Original weg nimmt bzw. manche Songs sind auch unübersetzbar). Ebenso sind im Laufe der Jahre einige Songs im CZF entstanden und haben ihre Reise in Gemeinden in ganz Deutschland angetreten. Es ist kein Problem bei uns in den Gottesdiensten zu klatschen, sich zu knien, die Hände zu heben oder zu tanzen.
  • Wie läuft so ein Gottesdienst ab?
    Unsere Gottesdienste starten jeden Sonntag um 10:30 und stehe meistens unter einem besonderen Thema. Wenn du schon etwas früher am Sonntagmorgen kommst, dann ist auch noch Zeit für einen Kaffee oder sogar ein Croissant. Unsere Gottesdienste sind abwechslungsreich und energiegeladen. Sie dauern in der Regel gut 75 min und unser Motto "Willkommen zu Hause" wird spürbar gelebt. Wir freuen uns über jeden, der kommt - gerne nehmen wir uns Zeit für dich, aber genauso ermöglichen wir dir Anonymität, so dass du auch ganz unverbindlich dir die ganze Sache mal anschauen kannst. In den ersten 30 Minuten spielt eine unserer Bands - jeder Besucher kann dabei in die intensive Atmosphäre eintauchen und Gott mit aktueller Musik anbeten. Die Liedtexte werden per Beamer an die Wand projeziert und sind auch auf den TV-Screens sichtbar. Danach folgt eine inspirierende Message, die vielen Menschen im Alltag hilft. Unsere Erstbesucher bekommen noch eine unserer schönen Welcome-Bags mit DVD, Image-Broschüre und einigen aktuellen Infos. Und wenn du magst, bist du nach dem Gottesdienst auch noch herzlich auf einen (Früchte-)Cocktail an unserer Welcome-Bar eingeladen. Willkommen zu Hause!
  • Wie komme ich zum CZF?
    Wir feiern unsere Gottesdienste und Veranstaltungen im Eastsite15. Das Gebäude befindet sich in Frankfurt (im Stadteil Riederwald). Als besonderen Service für Erstbesucher gibt es Parkplätze, die direkt vor dem Gebäude reserviert sind. Mit dem Auto, Navi Salzschlirfer Str.15, Frankfurt a.M. Autobahn aus südlicher Richtung Die A661 bis zur Abfahrt "Frankfurt Ost". In Richtung Bergen-Enkheim den Verkehrskreisel verlassen in den Ratsweg hinein, an der dritten Ampel rechts Richtung Bergen-Enkheim. Nach ca. 1 km am Möbelhaus Poco Domäne (rechter Hand) geradeaus weiter in die Wächtersbacher Straße. Dann die erste Straße rechts in die Schlitzer Straße und danach die zweite Straße wieder rechts in die Salzschlirfer Straße.   Autobahn aus nördlicher Richtung Die A661 bis Ausfahrt "Riederwald". Nach der Ampel an der Ausfahrt rechts halten Richtung Bergen-Enkheim, dann an der ersten Ampel rechts. Nach ca. 1 km am Möbelhaus Poco Domäne (rechter Hand) geradeaus weiter in die Wächtersbacher Straße. Dann die erste Straße rechts in die Schlitzer Straße und danach die zweite Straße wieder rechts in die Salzschlirfer Straße.   Autobahn aus östlicher Richtung Die A66 Richtung Frankfurt aus östlicher Richtung von der A45 aus bis ans Ende durchfahren. Am Autobahnende ist rechts ein Einkaufszentrum (Hessen Center). Hier links auf die Borsigallee und bis ans Ende durchfahren. Hier, am Möbelhaus Poco Domäne, links in die Wächtersbach Str. einbiegen. Dann die erste Straße rechts in die Schlitzer Straße und danach die zweite Straße wieder rechts in die Salzschlirfer Straße.   Mit öffentlichen Verkehrsmitteln Mit allen S-Bahnen aus der Region oder vom Hauptbahnhof mit der U4 bis zur Konstabler Wache fahren. Dort umsteigen in die U7 Richtung Enkheim und bis Gwinnerstraße fahren. Hier aussteigen und bis zum Möbelhaus Poco Domäne zurückgehen. Dort links abbiegen in die Wächtersbacher Straße und bis zur Schlitzer Straße gehen. Rechts in sie einbiegen und die zweite Straße wieder rechts in die Salzschlirfer Straße. (Fussweg ca. 15 Min.)

Eastsite15

  • Was ist Brot & Salz?
    Wir glauben, dass es wichtig ist, dass wir auch für die Leute in unserer Gesellschaft da sind, die weniger haben oder die sich am Rande der Gesellschaft befinden. Brot & Salz ist unsere Lebensmittelausgabe für Bedürftige, die abwechselnd im CZF / Eastsite15 und in Alt-Fechenheim stattfindet. Außerdem gibt es noch das Brot & Salz Cafe und einen großen kostenlosen Karfreitagsbrunch oder auch Weihnachtsfeiern für alle.

Finanzen

  • Wie finanziert sich das CZF?
    Das CZF wird durch freiwillige Spenden finanziert. Es erhält keine Kirchensteuer, noch sonstige staatlichen Gelder. Unser Verständnis als biblisches Maß der finanziellen Beteiligung ist “das Geben des Zehnten”, doch es wird jedem selbst überlassen, ob und wieviel er geben möchte. Die Einnahmen werden etwa zu 40% zur Deckung der Lohnkosten verwendet; der Rest deckt die laufenden Ausgaben (hauptsächlich Raummiete). 10% der Einnahmen fließen an gemeinnützige Zwecke weiter. Als gemeinnützig anerkannter Verein gibt das CZF seine gesamte Buchhaltung Ende des Jahres einem externen Steuerbüro und internen Kassenprüfern zur Prüfung. Jeder Spender erhält einmal jährlich eine detaillierte Spendenbescheinigung. In regelmäßigen Mitgliedertreffen (CZF Update, 5.Sonntag im Monat) wird über den Finanzstatus informiert.

Geschichte

  • Woher kommt das CZF?
    Das CZF wurde in Frankfurt gegründet. Es ist eine evangelische Freikirche und an keine andere Kirche oder Organisation gebunden. Die Gründer des CZF haben sich vor allem vom Anliegen leiten lassen, die Kirche durch ihre Kultur und Sprache für moderne Menschen zugänglich zu machen, ohne dabei die Werte der Bibel zu verwässern.

Gottesdienste

  • Kennen sich denn alle im CZF untereinander?
    Weil der Umgang untereinander im CZF sehr herzlich ist, macht das CZF den Anschein, als würden alle einander sehr gut kennen. Dies ist aber nicht der Fall, allein schon durch die Größe bedingt. Dank der Kleingruppen ist es jedoch möglich, mit einer kleinen Zahl von Menschen intensivere Beziehungen zu haben und Freundschaften aufzubauen.
  • Geht der Einzelne in einer großen Gemeinde nicht unter?
    Nein, im Gegenteil, denn durch die Größe des CZF ist ein breites Angebot von Gruppen und Aktivitäten möglich. Dies wiederum fördert eine sehr spezifische Eingliederung. Die Kinder finden ihresgleichen im Kids Club, Twens in speziellen Twenkleingruppen, Musiker fühlen sich in unterschiedlichen Bands zu Hause und viele verschiedene Menschen treffen sich in einer der vielen Kleingruppen. So entstehen intensive Beziehungen und Freundschaften, basierend auf gemeinsamen Interessengebieten.
  • Gibt es Programm für Kinder?
    Ja, für Kids bis 14 Jahre gibt es parallel zum Gottesdienst ein tolles Kinderprogramm, die Kidszone. Je nach Alter sind die Kids auch evtl. noch die ersten Minuten mit im Gottesdienst und gehen dann hoch ins OG, dort hat jede Gruppe ihren eigenen großen Raum mit viel Möglichkeiten sich auszutoben, über Gott zu lernen und einfach Spaß miteinander zu haben.
  • Wie ist die Musik?
    Unsere Musik ist zeitgemäß. Hat man früher in der Kirche Lieder mit der Orgel gesungen, so nutzen wir heute zeitgemäße Möglichkeiten. Unsere Bands sind unterschiedlich aufgestellt, vom reinen Gitarren-Duo, bis zur "großen" Band mit Schlagzeug, Bass, Keyboard und Percussions - so sollte für viele Geschmäcker etwas dabei sein. Unser Songpool umfasst aktuelle Worshipsongs aus Deutschland und aus der ganzen Welt. Wir versuchen in der Regel die Lieder auf deutsch zu singen, da der Kontakt zu Gott immer noch am Besten in der Muttersprache hergestellt wird. Doch manchmal lässt es sich nicht vermeiden und so singen wir auch einige Songs auf Englisch (z.B. weil die offiziell vom Rechteinhaber autorisierte deutsche Übersetzung aus unserer Sicht zu viel vom englischen Original weg nimmt bzw. manche Songs sind auch unübersetzbar). Ebenso sind im Laufe der Jahre einige Songs im CZF entstanden und haben ihre Reise in Gemeinden in ganz Deutschland angetreten. Es ist kein Problem bei uns in den Gottesdiensten zu klatschen, sich zu knien, die Hände zu heben oder zu tanzen.
  • Wie läuft so ein Gottesdienst ab?
    Unsere Gottesdienste starten jeden Sonntag um 10:30 und stehe meistens unter einem besonderen Thema. Wenn du schon etwas früher am Sonntagmorgen kommst, dann ist auch noch Zeit für einen Kaffee oder sogar ein Croissant. Unsere Gottesdienste sind abwechslungsreich und energiegeladen. Sie dauern in der Regel gut 75 min und unser Motto "Willkommen zu Hause" wird spürbar gelebt. Wir freuen uns über jeden, der kommt - gerne nehmen wir uns Zeit für dich, aber genauso ermöglichen wir dir Anonymität, so dass du auch ganz unverbindlich dir die ganze Sache mal anschauen kannst. In den ersten 30 Minuten spielt eine unserer Bands - jeder Besucher kann dabei in die intensive Atmosphäre eintauchen und Gott mit aktueller Musik anbeten. Die Liedtexte werden per Beamer an die Wand projeziert und sind auch auf den TV-Screens sichtbar. Danach folgt eine inspirierende Message, die vielen Menschen im Alltag hilft. Unsere Erstbesucher bekommen noch eine unserer schönen Welcome-Bags mit DVD, Image-Broschüre und einigen aktuellen Infos. Und wenn du magst, bist du nach dem Gottesdienst auch noch herzlich auf einen (Früchte-)Cocktail an unserer Welcome-Bar eingeladen. Willkommen zu Hause!

Mitgliedschaft

  • Muss ich Mitglied im CZF werden?
    Nein. Im CZF gibt es überhaupt keine Mitgliedschaft im klassischen Sinne. Wenn dir nach einer Zeit unsere Gottesdienste gut gefallen, du Menschen kennen gelernt hast und du dich dem CZF zugehörig fühlen möchtest, dann kannst du eine unserer Welcome Lounges besuchen und dort kannst du erfahren, wie du ein fester Teil der Gemeinde werden willst (z.B. indem du in einem unserer Teams mitarbeitest oder eine Kleingruppe besuchst).
  • Ist das CZF eine Sekte?
    Nein, das CZF achtet sehr darauf, ohne Druckmittel zu arbeiten, hat keinen "Guru" und lässt sich in allen Bereichen, insbesondere bei den Finanzen, in die Karten schauen (Transparenz). Zudem ist das CZF Mitglied der Evangelischen Allianz Frankfurt. (Die Evangelische Allianz wurde 1846 als interkonfessionelle Gemeinschaft gegründet und ist ein weltweiter Bund von Christen aus Landeskirchen, Freikirchen, innerkirchlichen Gemeinschaften und freien Werken.) Das Glaubensbekenntnis des CZF wird so verkündet, dass sich jeder selber eine Meinung bilden und seine persönlichen Konsequenzen ziehen kann.
×
MENU
X