Gottesdienst jeden Sonntag 10:30 Uhr (UG - Eingang im Hof)

Unser Glaubensbekenntnis

Christliches Zentrum Frankfurt

1. Wir glauben an Gott den Schöpfer, der sich offenbart im Vater, dem Sohn Jesus Christus und dem Heiligen Geist.

Matthäus 28, 19: „Geht hinaus in die ganze Welt und ruft alle Menschen in meine Nachfolge! Tauft sie und führt sie hinein in die Gemeinschaft mit dem Vater, dem Sohn und dem Heiligen Geist!“
2. Wir glauben, dass die Bibel das inspirierte Wort Gottes ist.

2 Tim. 3,16-17: „Denn die ganze Heilige Schrift ist von Gottes Geist eingegeben. Sie lehrt uns, die Wahrheit zu erkennen, unsere Schuld einzusehen, uns von Grund auf zu ändern und so zu leben, dass wir vor Gott bestehen können. Sein Wort zeigt uns, wie wir als veränderte Menschen fähig werden, in jeder Beziehung Gutes zu tun.“
3. Wir glauben, dass Jesus Christus durch seinen Tod am Kreuz allen Menschen die Erlösung ermöglicht und dass er von den Toten auferstanden ist.

1. Korinther 15, 3-4: „Zuerst habe ich euch weitergegeben, was ich selbst empfangen habe: Christus ist für unsere Sünden gestorben. Das ist das Wichtigste, und so steht es schon in der Heiligen Schrift. Er wurde begraben und am dritten Tag vom Tod auferweckt, wie es die Propheten angekündigt hatten.“
4. Wir glauben, dass jeder, der an Jesus Christus glaubt, ewig bei Gott sein wird.

Joh. 3,16: „Denn Gott hat die Menschen so sehr geliebt, dass er seinen einzigen Sohn für sie hergab. Jeder, der an ihn glaubt, wird nicht verlorengehen, sondern das ewige Leben haben.“
5. Wir glauben, dass Jesus jeden Menschen, der an ihn glaubt, grundlegend erneuert.

2. Korinther 5,17: „Gehört jemand zu Christus, dann ist er ein neuer Mensch. Was vorher war, ist vergangen, etwas Neues hat begonnen.“
6. Wir glauben, dass Menschen, die eine Umkehr zu Gott vollzogen haben, in ihrem Leben Erfüllung finden.

Matthäus 10,39: „Wer sein Leben findet, wird es verlieren, und wer sein Leben verliert um meinetwillen, wird es finden.“
7. Wir glauben, dass Gott für jeden Menschen einen Plan und eine Berufung hat und dass er ihm die nötigen Gaben zu dessen Erfüllung gibt.

1. Petrus 4,10: „Jeder soll dem anderen mit der Begabung dienen, die ihm Gott gegeben hat. Wenn ihr die vielen Gaben Gottes in dieser Weise gebraucht, verwaltet ihr sie richtig.
8. Wir glauben, dass wir in Gemeinschaft mit dem Heiligen Geist leben können und dass daraus außergewöhnliche Resultate entstehen.

Apostelgeschichte 1,8: „Aber ihr werdet den Heiligen Geist empfangen und durch seine Kraft meine Zeugen sein in Jerusalem und Judäa, in Samarien und auf der ganzen Erde.“
9. Wir glauben, dass Gott will, dass wir verbindlich zu einer Gemeinde gehören, dort Gemeinschaft mit anderen Gläubigen haben und uns unseren Gaben entsprechend engagieren.

Hebräer.10, 24-25: „Achtet aufeinander! Ermutigt euch zu gegenseitiger Liebe, und spornt einander an, Gutes zu tun. Versäumt nicht die Zusammenkünfte eurer Gemeinde, wie es sich einige angewöhnt haben. Ermahnt euch gegenseitig dabeizubleiben. Ihr seht ja, dass der Tag nahe ist, an dem der Herr wiederkommt.“
10. Wir glauben, dass Jesus wiederkommen wird.

Apostelgeschichte 1, 11: „«Ihr Galiläer», sprachen sie die Jünger an, «was steht ihr hier und seht zum Himmel? Gott hat Jesus aus eurer Mitte zu sich in den Himmel genommen; aber eines Tages wird er genauso zurückkehren.»“
11. Wir glauben, dass wir einmal alle vor Jesus Christus stehen werden und dass er uns beurteilen wird.

2. Korinther 5, 10: „Denn einmal werden wir uns alle vor Jesus Christus als unserem Richter verantworten müssen. Dann wird jeder das bekommen, was er für sein Tun auf dieser Erde verdient hat, mag es nun gut oder schlecht gewesen sein.“
×
MENU
X
X